KünstlerInnen  Galerien  Museen  Medien  Presse  Links
Kontakt  Sitemap  Home
Home
Kontakt
KünstlerInnenNormanno Locci

Normanno Locci

Kompositorische Schlichtheit und chromatische Substantialität kennzeichnen die Arbeiten von Normanno Locci. Sein langer künstlerischer Werdegang führte den Florentiner Künstler vom Figurativen über geometrische Formen zur aktuellen konkreten Abstraktion. Mittels einer vom Künstler in jahrelanger Arbeit entwickelten Maltechnik gelingt ihm in seinen Bildern die meisterhafte Wiedergabe von Gefühlen uns Stimmungen.
Normanno Locci ist ein wahrer Meister der Farben und Formen. Mit wenigen Farben und reduzierten Formen erzielt er eine ungeheure künstlerische Aussagedichte, die seinen Bildern ihre Tiefe geben.
Indem er die Themen für das Auge nicht figurativ darstellt, versucht er zum eigentlichen lyrischen Inhalt zu gelangen, denn hier zeigt sich das wahre Selbst der Erinnerungen und so gelingt es dem Künstler den Betrachter emotional in sein Werk miteinzubeziehen.

Normanno Locci ist Präsident des Kunstvereins Allegri Art, den er 1992 in Florenz gründetet. 1996 gründete er mit sechs anderen Künstlern den internationalen Kunstverein SAFIR (Salzburg-Firenze-Regensburg). Seit 1999 ist er Mitglied des internationalen Kunstvereins art/diagonal in Wien.

Biografie
Normanno Locci wurde 1944 im Herzen von Florenz, der Piazza Santa Croce, geboren.
In seiner Heimatstadt besuchte er die Accademia di Belli Arti.
Seine Werke zeigte er zum ersten mal öffentlich in der Florentiner Galleria dArte il Vaglio im Jahr 1972. Seit dieser Zeit zahlreiche Einzel- und Kollektivausstellungen in ganz Europa.

Einzelausstellungen (auszugsweise)
• 2002 Schloss Lamberg, Steyr, Museum der Stadt Bad Ischl, Galerie am Berg Windischgarsten, Hipphalle Gmunden, HDI Versicherung, Linz
• 2001 Galerie der Bezirkshauptmannschaft Melk, Raiffeisenbank Leonding, Stift Kremsmünster, Kulturhaus-Galerie Bruck/Mur, Galerie Vin de Mem, Linz
• 2000 Galerie "Beim Büdlhauer", Aigen, Galerie der Stadt Vöcklabruck, Galerie am Berg, Windischgarsten, Galerie Nike, Arcotel Linz, Rathausgalerie Burghausen, Galerie Signum Braunau am Inn
• 1999 Raiffeisenkasse Traun/St. Martin, Galerie Vin de Mem Linz,Galerie Giga, Haid-Ansfelden, Galerie Signum, Braunau
• 1995 Künstlerhaus Salzburg, Buchhandlung "Enaudi", Florenz, Atelier "Esedera", Ventimiglia, Tanzstudio "Etoil Toy", Florenz, Galleria Severini, Cortona
• 1994 Galleria Severini, Cortona
• 1993 Galerie Stavenkunst, Buxtehude, Galleria civica, Sarnano, Kunstmühle Schlob, Eichhofen/Regensburg
• 1992 Abbazia di Vallombrosa, Pontassieve, "Allegri Art", Florenz
• 1991 "Sale comunali Giorgio Vasari" Arezzo
• 1987 Biblioteca Comunale di Sesto Fiorentino

Ausstellungsbeteiligungen (auszugsweise)
• 2002 Schlossgalerie Mondsee, KUNSTRAUM / GALLSPACH, Kunstmesse Salzburg, "Italienische Impressionen" Obernberg/Inn
• 2001 Galerie Club der Begegnung, Linz, Schloss Almegg, Steinerkirchen/Traun, Kunstmesse Salzburg
• 2000 Galerie Vin de Mem Linz, "Identita e trasformazione", Hypobank Linz, "la forma e il segno della memoria" Schloss Traun, "Linquietudine del segno" Benevento, Kunstmesse Salzburg
• 1999 "Brückenschlag" im Tanzstudio "Etoil Toy" Florenz, "Impressioni italiane" Schloss Traun, Kunstmesse Salzburg
• 1998 Symposion mit der Gruppe "SAFIR" in Salzburg Stadt, "Casa comune di Europa" im Mirabellgarten Salzburg, Kunstmühle Schlob bei Regensburg, Parkanlage "Karl-Anselm-Allee" Regensburg, Chiostro delle Donne, Florenz, Galerie der Mühlviertler Künstlergilde Linz, Kunstmesse "Artermoma" Rom
• 1996 Kulturkreis "Bertold Brecht" Mailand
• 1995 Kunstmesse Bologna, Museum der Stadt Amberg (D)
• 1994 Kunstmessen Pordenone und Padua
• 1993 Kunstmessen Pordenone, Carpi und Bari



Zum Seitenanfang
Hilfe
Service
Impressum